Das sportliche Ziel für 2015: Den 8. Grad klettern

Seit 2011 bin ich regelmäßig beim Klettern - am Fels und in der Halle. Im Jahresdurchschnitt komme ich trotz intensiver Phasen nicht über 1x Klettern / Woche hinaus. In Kombination mit ein wenig Krafttraining und Boulder-Sessions habe ich so relativ gemütlich den 7. Grad (UIAA; Frz. 6b+) erreicht, den ich zumindest in der Halle einigermaßen beherrsche.

Das neue Ziel für 2015: den nächsten Grad - den 8. Grad (UIAA; Frz. 7a) erreichen.

Dass das schwierig wird ist klar. Deshalb habe ich ein wenig nach Tipps recherchiert und bin über klettern. de (dort leider ganz furchtbar aufbereitet popup: yes) auf einen Blog-Post von Gregory Thaczuk gestoßen. Gregory ist ein kanadischer Entwickler, der, wie ich, gerne klettert. Und er hat zu genau diesem Thema letztes Jahr seine Erfahrungen aufgeschrieben.

Die Quintessenz:

  • Regelmäßig klettern, 3x die Woche, immer Vollgas geben
  • Positive Einstellung: auch der 8. Grad ist machbar!
  • Bouldern
  • Toprope vergessen - nur im Vorstieg klettern
  • schwierigere Routen klettern, als man drauf hat
  • schwierige Routen lernen und Schlüsselstellen ausbouldern

Wer's genauer wissen möchte, dem sei der Blog-Post von Gregory empfohlen:
What it took to climb 5.12 (7a+).

Das ist ab sofort mein Guide für meine künftigen Anstrengungen.

Clippen für die Kamera. Konstein, 30.3.2014
Clippen für die Kamera. Konstein, 30.3.2014